Reha-Sport Geräte
Nach Verletzungen und Operationen

 
  (1)
Sport-Tec Funktionsstemme Functional Press mit Wegbegrenzer

Sport-Tec Funktionsstemme Functional Press mit Wegbegrenzer

 
5.990,00 €*
Stück
 
KG Geräte-Set Exklusiv, 8-tlg.

KG Geräte-Set Exklusiv, 8-tlg.

13.619,79 (-10 %)  
12.255,00 €*
Set

Reha-Sport Geräte

Reha-Sport Geräte können nicht nur in Reha-Einrichtungen eingesetzt werden, auch in physiotherapeutischen Praxen und Fitnessstudios werden sie häufig verwendet. Diese Geräte sind speziell für die Verwendung in der Therapie und im medizinischen Bereich konzipiert.

Verwendung in Therapie und Rehabilitation

Reha-Sport Geräte unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht sonderlich von normalen Fitnessgeräten. Auch sie sind dazu entwickelt, die Muskulatur zu trainieren und Beweglichkeit zu verbessern. Doch anders als normale Fitnessgeräte werden die Reha-Sport Geräte speziell in der Therapie und Rehabilitation eingesetzt.

Hier liegt der Fokus der Verwendung ebenfalls darin, Muskulatur aufzubauen und Beweglichkeit wieder herzustellen. Nach Operationen oder längerer Ruhigstellung von Gelenken ist die Muskulatur, die dieses Gelenk bewegt, oft abgeschwächt und vom Körper teilweise abgebaut. Um diese verlorene Kraft und Muskulatur wieder herzustellen, werden oft Reha-Sport Geräte eingesetzt. Hiermit kann die Muskulatur gezielt trainiert werden und so schnellst möglich wieder aufgebaut werden.

Auch bei bestimmten Erkrankungen ist es sinnvoll die Muskulatur zu trainieren um Kraft zu erhalten. Hier bietet sich ebenfalls das Training mit Reha-Sport Geräten an.

Welche Geräte werden für die Therapie benötigt?

Natürlich muss man bei der Auswahl der Geräte für eine Therapie Unterschiede machen. So ist die Auswahl auf die jeweilige Erkrankung beziehungsweise auf die jeweiligen Symptome abzustimmen. Allerdings empfiehlt es sich als therapeutische oder Reha-Einrichtung ein umfangreiches Sortiment zur Verfügung zu stellen, so dass sämtliche Muskelgruppen trainiert werden können.

Training der unteren Extremitäten

Als essenziell haben sich vor allem Trainingsgeräte für die Beinmuskulatur herausgestellt, da fehlende Kraft in den Beinen zu einem unsicheren Gang oder sogar zur Unfähigkeit zum Gehen führen kann. Ein Gerät, das in fast allen Reha-Einrichtungen vorhanden ist, ist die Funktionsstemme oder auch Beinpresse genannt. Mit diesem Gerät kann die komplette Beinmuskulatur trainiert werden. Außerdem kann der Bewegungsumfang vor allem im Kniegelenk optimal verbessert werden.

Professionelle Funktionsstemmen ermöglichen zum normalen Training auch eine Bewegungslimitierung. Dies bedeutet dass die Bewegung, speziell in die Beugung des Knies, begrenzt werden kann. Hierdurch kann das Verletzungsrisiko verringert werden und ein effektives Training wird ermöglicht.

Training der oberen Extremitäten

Für den Oberkörper eignen sich am besten Geräte, die vielfältig eingesetzt werden können. Da im Oberkörper viele verschiedene Bewegungen möglich sind, sollten hierfür also die Trainingsgeräte ebenfalls flexibel einsetzbar sein.

In erster Linie empfiehlt es sich hier mit Seilzügen zu arbeiten. Ein Seilzug hat den Vorteil, dass er sehr flexibel einsetzbar ist. So ist die Zugrichtung fast gar nicht limitiert. Hinzu kommt die verstellbare Höhe vieler Seilzüge. Durch diese Eigenschaften kann die komplette Muskulatur des Oberkörpers mit verschiedenen Übungen trainiert werden.

Rumpf- und Rückentraining

Speziell für das Training von Rumpf und Rücken können die Trainingsgeräte noch ergänzt werden. Gerade für die Rückenstrecker gibt es hier spezielle Trainingsgeräte und ?bänke um den Rücken zu stärken und eine Aufrichtung des Oberkörpers zu erreichen.