• Kostenloser Versand ab 49,- € **
  • Hotline +49 (0) 63 31/14 80-0
  • Deutsch
Ihr Warenkorb (0)
0,00 €

Wassergymnastik

Sie suchen nach Schwimmbrillen, Unterwasserstepps und anderen Geräten für die Wassergymnastik? Hier haben Sie die freie Auswahl zwischen zahlreichen Produkten für den Wassersport.

Aquafitness
Aquajogging
Badespaß
 

Wassergymnastik

Wassergymnastik ist ein Überbegriff für verschiedene Gruppen- und Einzeltrainingsprogramme im Wasser. Hierbei werden sich die physikalischen Eigenschaften des Wassers für die Trainingsziele zu Nutze gemacht.

Trainingsziele bei der Wassergymnastik können sowohl die allgemeine Fitness sein, als auch therapeutische Ziele sein.

Fitness im Wasser

Es gibt verschiedene Arten der Wassergymnastik, die das Ziel haben, die allgemeine Fitness zu steigern, wie zum Beispiel Aquafitness oder Aquajogging. Hierbei nutzt man den natürlichen Widerstand des Wassers als Trainingswiderstand.

So werden bestimmte Bewegungen unter Wasser ausgeführt, unter anderem auch mit verschiedenen Trainingsgeräten. Diese Trainingsgeräte haben im Wasser unterschiedliche Eigenschaften. So haben manche einen gewissen Auftrieb, durch den einige Übungen erleichtert werden, andere aber auch erschwert werden können.

Auch der Wasserwiderstand kann durch einige Trainingsgeräte erhöht werden, wodurch Bewegungen erschwert werden und ein größerer Trainingsreiz entsteht.

Therapie im Wasser

Das Trainingsprinzip bei Therapien im Wasser entspricht dem der Fitness im Wasser. Hier kommt allerdings noch ein weiterer physikalischer Faktor zum Tragen: der Auftrieb. So hat der Körper des Patienten im Wasser nur einen Bruchteil seines eigentlichen Gewichts. Hierdurch werden Schwachstellen des Körpers entlastet. Dies kann zum Beispiel bei Rückenbeschwerden oder schwachen Gelenken und Muskeln von Vorteil sein. Der Patient muss so nur einen kleinen Teil seines Körpergewichts tragen und kann sich dadurch freier bewegen.

Zu beachten ist hier, dass keine Patienten mit frischen Wunden eine Therapie im Wasser machen sollten. Eventuelle Operationswunden sollten verheilt sein, da sonst die Infektionsgefahr zu groß ist.

Schwimmhilfen für Fitness und Therapie

Auch Schwimmhilfen sind bei der Wassergymnastik ein Thema. Sie können gezielt eingesetzt werden, um noch mehr Auftrieb zu erzeugen und somit den Körper des Trainierenden oder Patienten noch leichter zu machen. Auch ein Schwebezustand im Wasser kann dadurch erreicht werden.

Des Weiteren sind Schwimmhilfen natürlich beim Erlernen des Schwimmens ein probates Mittel. Auch zur Verbesserung der Schwimmkünste oder als Trainingsgerät im Schwimmunterricht oder Schwimmtraining eignen sich Schwimmhilfen.

Tauchen und Badespaß

Doch neben dem ganzen Training und der Therapie sollte der Badespaß auch nicht vergessen werden. So macht doch das Planschen im kühlen Nass fast jedem Spaß. Sei es beim Spiel mit einem Wasserball oder beim Tauchen nach Ringen oder anderen Gegenständen. Natürlich darf dabei auch die richtige Taucherbrille nicht fehlen. Schließlich will man ja unter Wasser auch etwas sehen.

Bei uns im Shop finden Sie viele nützliche Artikel für die Wassergymnastik. Auch Badespaß, Schwimmsport und Tauchsport kommen bei uns nicht zu kurz.


Top