• Kostenloser Versand ab 49,- € **
  • Hotline +49 (0) 63 31/14 80-0 (online)
  • Deutsch
Ihr Warenkorb (0)
0,00 €

Vibrationsplatte

Vibrationsplatten sind der Gewinner des 20ten Jahrhunderts! Die innovativen Trainingsgeräte fördern zugleich Muskelaufbau und Entspannung. Drauf stellen, festhalten, Muskeln aufbauen! So einfach geht's.

Vibrationsplatte
In dieser Kategorie finden Sie Vibrationsplatten zum Training des kompletten Körpers. Durch Vibrationstraining wird die Muskulatur gezielt stimuliert und die Übungen dadurch intensiviert. Die Gelenke werden bei dieser Art von Training geschont und durch die Intensität des Trainings verkürzt sich die Trainingszeit.
 
Ansicht:

Vibrationsplatte

Vibrierende Massagegeräte wurden in der Medizin bereits lange Zeit erprobt und verwendet. Im 19. Jahrhundert wurden die ersten Geräte zu unterschiedlichen therapeutischen Zwecken eingesetzt. Im Bereich des Fitnesstrainings wurden dann 1996 die ersten Geräte zum Training angeboten. Hierbei handelte es sich, wie heute auch noch, um vibrierende Plattformen, auf denen verschiedene Übungen durchgeführt werden können. Das Vibrationstraining wurde somit erfunden.

Unterschiede bei Vibrationsplatten

Bei den modernen Vibrationsplatten gibt es hauptsächlich zwei Bauarten: die freistehende Platte und die vibrierende Platte mit fester Konsole. Der Vorteil einer festen Konsole ist hierbei dass das Gerät an sich stabiler ist und meist auch ein höheres Belastungsgewicht hat. Zusätzlich ist bei Vibrationsplatten mit Konsole auch meist ein Trainingscomputer eingebaut, auf dem bereits Trainingsprogramme hinterlegt sind, aber auch eigene Trainingsprogramme hinterlegt und eingestellt werden können. Auf einem entsprechenden Display wird dabei die Übung abgebildet und somit visuell verdeutlicht.

Training auf der Vibrationsplatte

Das Training auf einer Vibrationsplatte hat diverse Vorteile. Ein wesentlicher Vorteil ist die Zeitersparnis beim Vibrationstraining. Laut einiger Hersteller ist ein 10 minütiges Training 2-3mal pro Woche ausreichend um einen entsprechenden Trainingseffekt zu erzielen, wobei natürlich immer die individuelle Zielsetzung zu berücksichtigen ist.
Die Trainingsfrequenz der Vibrationsplatten liegt in der Regel zwischen 20 und 50 Hz, diese Frequenzen haben sich als zielführend erwiesen. Die Vibrationen werden vom Körper aufgenommen und verarbeitet, wobei nicht nur Übungen im Stand gemacht werden können, es kann sich auch auf die Platte gesetzt oder auch gelegt werden, auch Ausfallschritte auf die Platte sind möglich.
Vibrationsplatten können zum eigenständigen Training zu Hause oder auch im Studio verwendet werden, sie sind aber auch zum Teil in physiotherapeutischen Praxen anzutreffen, wo sie therapieunterstützend eingesetzt werden. Auch als Ergänzung zu Fitness- und Ausdauertraining ist das Vibrationstraining sinnvoll einsetzbar.


Top