• Kostenloser Versand ab 49,- € **
  • Hotline +49 (0) 63 31/14 80-0 (online)
  • Deutsch
Ihr Warenkorb (0)
0,00 €

Paraffin

Sie suchen nach Produkten für die Paraffin Behandlung? Hier finden Sie alles, was dazu gehört! Paraffin Wachs, Wärmeträger, Bäder und das passende Zubehör.

Paraffin Wachs
Paraffin Wärmeträger
Paraffin Bäder
 

Paraffin Wachs

Paraffin Wachs
zu den Produkten »

Paraffin Wärmeträger

Paraffin Wärmeträger
zu den Produkten »

Paraffin Bäder

Paraffin Bäder
zu den Produkten »

Paraffin Zubehör

Paraffin Zubehör
zu den Produkten »

Paraffin

Paraffin wird in verschiedensten Formen als Wärme-Applikator in der Therapie verwendet.

Paraffin als Wärmeträger

In Wärmeträgern wird Paraffin als Wärmespeicher eingesetzt. Die Wärmeträger werden in einem Ofen oder einem Wasserbad erwärmt. Anschließend werden sie als Wärmeanwendung auf die Haut des Patienten aufgetragen. Nun wird der Patient mit Handtüchern eingepackt, ähnlich wie bei Fango- oder Mooranwendungen. Hierdurch wird die Wärme länger konserviert und kann tief in das Gewebe eindringen.

Das Paraffinbad als Schmerzbehandlung

Paraffinbäder dienen als Schmerzbehandlung bei Gelenkschmerzen, zur Behandlung von Entzündungen oder zum Lösen von Muskelverspannungen. 

Hierbei wird Paraffin in einem Paraffinbad erwärmt und geschmolzen. Im Anschluss taucht der Patient die betroffene Stelle mehrfach in das Wachs ein. Nach jedem Eintauchen verhärtet sich die Wachsschicht auf der Haut. Somit wird die Schicht immer dicker. Nach dem letzten Eintauchen wird die betroffene Stelle in wärmende Decken eingepackt, damit sich die Wärme des Paraffins entfalten kann. Die Wärme dringt nun tief in das Gewebe ein und fördert hierbei die Durchblutung.

Auch die Anwendung von Paraffinbädern im Wellness- und Beautybereich ist sehr beliebt.

Paraffin in Verbindung mit Moor

Die Wärmeträger werden auch oft in Verbindung mit Moorpackungen verwendet. Hierbei wird die Moorpackung direkt auf die Haut des Patienten aufgebracht. Auf die Moorpackung wird dann der Paraffin-Wärmeträger aufgetragen und gibt so seine Wärme über die Moorpackung an den Patienten ab. Auch hier wird der Patient in Decken eingepackt, um die Wärme lange zu konservieren.


Top