• Kostenloser Versand ab 49,- € **
  • Hotline +49 (0) 63 31/14 80-0 (online)
  • Deutsch
Ihr Warenkorb (0)
0,00 €

Wärme-Kältetherapie

Sie suchen ein Gerät für Wärme- oder Kältetherapie? Dann sind Sie in dieser Kategorie genau richtig.

Wärme-Kältetherapie
In diesem Bereich finden Sie Geräte und Zubehör für die Wärmetherapie und die Kältetherapie, auch Kryotherapie genannt. Auch weiteres Zubehör für Wärme- und Kältetherapie finden Sie bei uns im Shop.
 
Ansicht:
  • Bitte warten
  • Bitte warten
  • Bitte warten
  • Bitte warten

Skanlab LL-Therapielaser Laser Pro

 
4.268,99 € *  
Stück
Art-Nr.: 27540

Wärme- Kältetherapie

Wärme- und Kältetherapie gehören zu den ältesten medizinischen Anwendungen. Sie werden in verschiedenen medizinischen Richtungen angewendet, wie zum Beispiel in der westlichen Medizin, aber auch in Naturheilverfahren und in der chinesischen Medizin.

Was ist Kältetherapie/Kryotherapie?

Unter Kältetherapie, oder auch Kryotherapie genannt, versteht man den therapeutischen Einsatz von Kälte zur Behandlung bestimmter Symptome und Erkrankungen. Sie zählt zur physikalischen Therapie.

Bei der Kältetherapie in der physikalischen Therapie wird durch verschiedene Arten, vom normalen Eisbeutel bis zu speziellen Kryotherapie-Geräten, Kälte auf den Körper übertragen. Dies geschieht meist an den zu behandelnden Stellen direkt. Durch die Übertragung der Kälte kühlt sich das Gewebe ab, wodurch verschiedene Prozesse angestoßen werden. So kommt es zunächst zu einer Minderdurchblutung des gekühlten Gewebes. Bei länger andauernder Kühlung kehrt sich dieser Effekt allerdings um, die Gefäße öffnen sich in diesem Bereich und es findet eine Mehrdurchblutung statt. Auch auf die Schmerzrezeptoren hat die Kälte Einfluss, so ist die wohltuende Wirkung von Kälte bei akuten Verletzungen weitestgehend bekannt.

Zu beachten bei der Kältetherapie ist die Dauer der Kühlung, da bei zu langer Kühlung Schädigungen, insbesondere der Haut, entstehen können.

Was ist Wärmetherapie?

Wärmetherapie in der physikalischen Therapie ist die punktuelle oder großflächige Anwendung von Wärme an bestimmten Stellen des Körpers.

Hier unterscheidet man ebenfalls verschiedene Methoden die Wärme auf den Körper zu übertragen. Meist geschieht dies durch einen erwärmten Trägerstoff, wie zum Beispiel Fango oder Moor. Besonders wohltuend wird die Wärme bei Rückenbeschwerden und Muskelverspannungen empfunden, sie dient hier auch oft als Vorbehandlung, beispielswese vor einer Massage. Auch durch Wärmelampen oder Heißluft kann Wärme übertragen werden. Bei diesen Methoden geschieht die Übertragung allerdings fast ausschließlich großflächig.

Auch bei der Wärmetherapie ist zu beachten, dass eine Überhitzung und somit eine Schädigung des Gewebes vermieden wird.


Top