• Hotline +49 (0) 63 31/14 80-0
  • Kostenloser Versand ab 49,- € **
  • Deutsch
Ihr Warenkorb (0)
0,00 €

Thera-Band

Der Klassiker unter den Widerstandsprodukten - Das Thera-Band! Mit Ihm können Sie bequem überall Ihren gesamten Körper trainieren. Erhältlich in vielen Farben und Widerständen.

Thera-Band

Thera-Band

Thera-Band startete 1978 in Akron, Ohio in den USA durch! Damals fing alles mit ein paar bunten Latex-Bändern an, die als Widerstandsprodukt Ihren Einstand gaben.

 
Ansicht:

Entwicklung des Thera-Bands

Über die Jahre entwickelte sich das Thera-Band zu einem Inbegriff für diese Art des Trainings und ist heute nicht mehr wegzudenken. Seit mehr als 30 Jahren vertrauen Freizeit- und Spitzensportler, Physiotherapeuten und Orthopäden der ganzen Welt auf die Qualität und Effizienz des Thera-Band. Das regelmäßige Training mit Thera-Band steigert Ihre Kraft, Mobilität und Flexibilität. Je nach aktuellem Leistungsstand gibt es das Thera-Band in unterschiedlichen Stärken und Farben.

Das Sortiment von Thera-Band ist in den letzten Jahren immer weiter gewachsen. Dabei lehnt sich das Unternehmen an die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden an. Heute finden Fachkräfte und Freizeitanwender unter dem Namen Thera-Band ein umfangreiches Angebot an Produkten und Übungsprogrammen, die dazu beitragen, gesund und fit zu bleiben.

Latexbänder werden von vielen Herstellern in unterschiedlichen Farben angeboten, die unterschiedliche Stärken symbolisieren. Die Bedeutung der einzelnen Farben variiert von Hersteller zu Hersteller. Die Zugstärke lässt sich bei jedem Band variieren, wenn die Bänder kürzer gegriffen werden; sie verdoppelt sich, wenn das Band doppelt gefasst wird.

Latexbänder gibt es als ringförmig geschlossene Version wie das Deuserband und als einfaches Band, die häufigere Variante. Viele Hersteller bieten Latexbänder von der Rolle an, so dass die Länge vom Kunden selbst bestimmt werden kann. Häufig liegen den Bändern Clips bei, mit denen aus dem einfachen Band ein Geschlossenes hergestellt werden kann. Dies erweitert das Spektrum der ansprechbaren Muskelgruppen nochmals.

Ein Vorteil der Latexbänder liegt in der Größe. Sie lassen sich platzsparend verwahren und auch sehr einfach transportieren, so dass auch unterwegs umfassend trainiert werden kann, was ihnen den Spitznamen kleinstes Fitnessstudio der Welt einbrachte.

Das richtige Theraband

Das Theraband gibt's in unterschiedlichen Stärken bei uns zu kaufen. Empfehlenswert ist ein mittlerer Widerstand, den Sie verstärken, indem Sie das Theraband kürzer fassen. Das Theraband sollte beim Üben immer unter Spannung stehen. Trainieren Sie langsam und konzentriert, bei der Hin- und Rückbewegung. Die größtmögliche Spannung ein bis zwei Sekunden halten, so wird's noch intensiver.

Material und Eigenschaften des Übungsbands

Das Theraband ist nicht nur kostengünstig, sondern auch leicht zu transportieren und vielseitig einsetzbar. Äußerlich ist das System der geradlinig (linear) ansteigenden Widerstände durch die für die Marke Thera-Band typische Farbcodierung von beige über gelb, rot, grün, blau, schwarz, silber bis gold erkennbar. Dieses System ermöglicht einen idealen Trainingseinstieg entsprechend dem individuellen körperlichen Leistungsniveau. Der Widerstand des Bands ist abhängig von seiner prozentualen Dehnung. Dehnen Sie beispielsweise ein rotes Übungsband mit einer Ausgangslänge von 50 cm auf 100 cm aus, entspricht die prozentuale Dehnung/Verlängerung 100 Prozent. Der Tabelle, die Sie bei jedem unserer Thera-Band Produkte finden, können Sie die für diese Dehnung benötigte Kraft entnehmen. In diesem Fall 1,8 kg.

Die Auswahl des richtigen Bands

Die Wahl der Farbe des Bands und damit der richtigen bandstärke richtet sich nach dem individuellen Trainingszustand. Eine Übung sollte mit dem elastischen Band etwa 15 Mal wiederholt werden können. Die Erfahrung der Praxis hat gezeigt, dass das beige und gelbe Übungsband überwiegend bei der Rehabilitation nach Verletzungen und bei Senioren eingesetzt wird. Im präventiven Training bieten sich für Frauen das rote und grüne Übungsband an. Männer kommen in der Regel mit dem grünen und blauen Übungsband gut zurecht und sollten erst im gut trainierten Zustand das schwarze Übungsband einsetzen. Die Farben silber und gold finden vorwiegend im Leistungssport Einsatz.


Top