• Hotline +49 (0) 63 31/14 80-0
  • Kostenloser Versand ab 49,- € **
  • Deutsch
Ihr Warenkorb (0)
0,00 €

Fango Packungen

Sie suchen nach einer Fango Packung, einer Einmalfolie oder reinem Paraffin im Blockformat? Hier werden Sie garantiert fündig! Wählen Sie zwischen zahlreichen Produkten einfach das Gewünschte aus.

Fango Packungen

Fango Packungen in der Wärmetherapie?

Die Wärmetherapie ist eine Form der Thermotherapie, bei der Wärme aus verschiedenen Wärmequellen zur Behandlung von Schmerzen und nicht entzündlichen Erkrankungen eingesetzt wird. Durch den Einsatz von diversen Wärmeträgern möchte man den heilenden Effekt der Wärme therapeutisch nutzen solche Wärmeträger können z.B. sein: Fango, Paraffin, Wärmekissen, Infrarotlicht und viele weitere.

 
Ansicht:

Fango-Paraffin -N- für Auslaufgerät, 20 kg

 (2)
 
ab 84,89 €* 4.47 EUR / 1 Kilogramm
Art-Nr.: 24715

Paraffin rein, 40-42 °C, 5 kg

 (6)
 
ab 26,91 €* 5.99 EUR / 1 Kilogramm
Art-Nr.: 24712

Paraffin rein, 50-52 °C, 5 kg

 (6)
 
ab 26,91 €* 5.99 EUR / 1 Kilogramm
Art-Nr.: 24710

Fango-Einmalfolie, LxBxH 1000 m x 65 cm x 0,02 mm

 (1)
 
ab 71,91 €* 0.08 EUR / 1 Meter
Art-Nr.: 24880

Fango-Einmalfolie, LxBxH 500 m x 65 cm x 0,03 mm

 (1)
 
ab 62,92 €* 0.14 EUR / 1 Meter
Art-Nr.: 24881

Wie wirkt die Wärmeanwendung?

Der Körper wird durch die leitende Wärme der Träger im oberflächlichen, als auch im tiefen Gewebe erwärmt. Dabei wirkt sich die Wärmepackung regulierend auf die Wärmeverteilung im Körper aus und erzeugt so einen intensiven Wärmefluss. Daraufhin öffnen sich die Blutkapillaren und es kommt zu einer Mehrdurchblutung der Strukturen, die unter dem Einfluss der Wärme stehen. Minderdurchblutetes oder verletztes Gewebe wird besser mit Botenstoffen versorgt, die wiederum für eine Genesung des Gewebes nötig sind. Bildlich gesprochen, wird die Baustelle im Körper schneller mit den nötigen Baustoffen versorgt.

Durch die Mehrdurchblutung wird außerdem der Abtransport von Schlacken, Abfallprodukten und Mediatoren gesteigert. Dies unterstützt ebenfalls den Heilungsprozess und führt zu einer schnelleren Genesung und somit auch zur Schmerzfreiheit.

Wann kommt die Wärmetherapie zum Einsatz?

Eine Wärmetherapie eignet sich immer dann, wenn eine Hyperämie, das bedeutet Mehrdurchblutung, zur Genesung des Beschwerdebilds hilfreich erscheint.

Wärme unterstützt verschiedene Heilungsprozesse - Das trifft beispielsweise auf Schmerzen zu, die auf Muskelverspannungen zurückzuführen sind so wie den häufigsten chronischen Schmerzzuständen. Nach der Entzündungsphase kommt die Wärmetherapie auch bei Traumen zum Einsatz, bei denen eine Struktur des Bindegewebes wie bspw. Bänder, Sehnen, Faszien, Kapseln oder Muskeln verletzt wurden. Weder im Leistungssport noch in der Physiotherapie sind Fangotherapien und ähnliche Wärmeanwendungen heutzutage noch wegzudenken. Sie gehören mitunter zu den ältesten Therapieformen und führen nach körperlicher Beanspruchung zu einer schnelleren Regeneration. Hintergrund ist die entspannende und Sympathikus regulierende Wirkung.


Top